Startseite | Babygalerie | Hinweis | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Vielen Dank!

Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen

Der Ultraschall ist heute aus der Mutterschaftsvorsorge nicht mehr weg zu denken. Die Mutterschafts-Richtlinien sehen nur eine begrenzte Anzahl von Untersuchungen bei einem normalen Schwangerschaftsverlauf vor. Immer wieder besteht der Wunsch der Patientin nach weiteren Untersuchungen. Wir bieten Ihnen in besonderen medizinischen Fragestellungen auch den 3D-Ultraschall an. Wenn die Möglichkeit in Anspruch genommen wird, häufiger als in den Mutterschafts-Richtlinien vorgesehen, zu schallen, kann das Wachstum des Kindes per Ultraschall besser kontrolliert werden und ggf. dem Partner die Möglichkeit der Teilnahme an einer zusätzlichen Ultraschall-Untersuchung zu geben.

Mit unserem hochmodernen Ultraschallgerät verfügen wir über die modernste Ultraschalltechnik, die derzeit überwiegend in der Geburtshilfe genutzt wir, nämlich dem dreidimensionalen Ultaschall, welche sogar auch die Bewegung, also 4-dimensional, darstellen kann. Unter günstigen Bedingungen gelingen eindrucksvolle, plastische Aufnahmen, z.B. des kindlichen Gesichts bei bestimmten Fragestellungen. Technisch besteht die beste Gelegenheit für 3-D-Ultraschall-Untersuchungen zwischen der 20. und 30. SSW. Die Qualität der Aufnahmen hängt sehr von der kindlichen Lageeinstellung, der das Kind umgebenden Fruchtwassermenge sowie vom mütterlichen Gewicht ab.

Bitte beachten Sie, dass der 3 D-Ultraschall in den Mutterschaftsrichtlinien (MuRiLi) keine Rolle spielt. Die meisten Fehlbildungen lassen sich auch mit dem regulären 2-D-Ultraschall diagnostizieren.

  Frauenarztpraxis Dr. med. Elisabeth Deberding | Ärztehaus Marktstraße | Marktstraße 25 | 73033 Göppingen | Tel. (07161) 71777 | Fax (07161) 968896